Wo wir herkommen –
wo wir hin wollen.

Was erwartet Sie, wenn Sie Ihr Projekt der Blasius Schuster KG anvertrauen? Vor allem eines: Kompetenz. Als Rohstoffgruppe für mineralische Rohstoffe haben wir uns diese über Jahrzehnte erarbeitet und uns dabei zu einem der führenden Anbieter zwischen Köln und Stuttgart entwickelt.

Mit Teams und Tochter-Unternehmen an sieben Standorten bewegen wir heute Millionen Tonnen Baurestmassen und sorgen als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb für deren fachgerechte Aufbereitung zu wiederverwertbaren Sekundärbaustoffen. Zu unseren Kompetenzfeldern zählen auch Schlammaufbereitung und die Gewinnung natürlicher Rohstoffe.

Durch unsere Expertise, unsere eigenen Verwertungsanlagen und unser Netzwerk können wir individuell für jedes Bauprojekt ein kostenoptimiertes Entsorgungskonzept entwerfen. Wir übernehmen Entsorgungsaufträge für Bodenaushub, Bauschutt, Schwarzdecken, Schlacken, Betonschwellen, Gleisschotter und andere mineralische Materialien aller Belastungsklassen und können Sie auch in großem Umfang mit gütezertifizierten Sekundärbaustoffen versorgen.

Unsere Qualifikationen

Wir denken immer einen Schritt voraus. Durch Aus- und Weiterbildung,
die Beobachtung der Marktentwicklung und die frühzeitige Umsetzung von
Umweltnormen verbessern wir fortlaufend unsere Expertise.
Dadurch sind wir als Schuster Unternehmensgruppe in Sachen Rohstoffen Ihr spezialisierter Partner für alle Bauvorhaben – insbesondere für Großprojekte.

Verwertung

Wir sehen unsere Entsorgungsdienstleistung immer stärker als Umweltdienstleistung. Denn wir können mittlerweile 95 der anfallenden Bauabfälle, Boden und Altschotter wieder als neue Sekundärbaustoffe in den Stoffkreislauf zurückführen.

Dadurch schonen wir die natürlichen Rohstoffressourcen und leisten einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Transportlogistik

Umweltschutz ist auch bei unseren Logistikdienstleistungen ein großes Thema. Wir sind stolz darauf, dass wir uns frühzeitig an den neuesten Normen orientieren und nicht darauf warten, bis der Gesetzgeber diese vorschreibt. Durch unser Engagement profitiert die Umwelt, aber auch unsere Auftraggeber schätzen die Vorteile der ökologischen Transportlogistik.

Durch spezielle ECO-Trainings für unsere Mitarbeiter sowie durch intelligente Tourenplanung und -steuerung werden unsere Fahrzeuge sparsam und ökologisch so sinnvoll wie möglich bewegt. Darüber hinaus ist unsere Fahrzeugflotte mit der neuesten Motorentechnik ausgestattet und senkt durch die Verwendung von ausschließlich leicht abbaubaren Hilfs- und Betriebsstoffen bestmöglich den Emissionsausstoß. Einige unserer Lkw werden sogar von klimafreundlichem LNG angetrieben, das ist Flüssigerdgas. Hierdurch lässt sich der CO2-Ausstoß um rund 25 Prozent einsparen.

Zertifizierung

Die Qualität unserer Dienstleistungen wird regelmäßig durch die Zertifizierung gemäß Entsorgungsfachbetriebs-Verordnung (EfbV) bestätigt. Unser Qualitätsmanagement-System ist mit dem Zertifikat gemäß DIN EN ISO 9001:2008 ausgezeichnet.

Unser Werdegang

Hier können Sie nachvollziehen, wie sich aus einem kleinen Logistikbetrieb aus dem Westerwald eine mittelständische Unternehmensgruppe entwickelt hat, die heute ihren festen Platz in der Branche hat. Mittlerweile beschäftigen wir rund 200 Mitarbeiter, verfügen über eine Flotte von fast 100 Sattelkippern, eigene Aufbereitungsanlagen und Tochterunternehmen in vier Bundesländern. Es war ein langer, anspruchsvoller Weg und er ist noch längst nicht zu Ende gegangen. Wir stellen hier die wichtigsten Meilensteine unserer Firmengeschichte vor und freuen uns auf die kommenden Aufgaben im Logistik-, Entsorgungs- und Umweltdienstleistungsbereich.

1946
Blasius Schuster gründet das Unternehmen als Einzelfirma in Gehlert (Westerwald)


1974   
Blasius Schusters Söhne Paul und Peter Schuster übernehmen das Unternehmen und wandeln es in die Blasius Schuster GmbH um


1997   
Die Blasius Schuster GmbH erhält die Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb und ein Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9002


1999   
Das Unternehmen wird um eine zusätzliche Betriebsstätte für Vertrieb in Langen (Hessen) erweitert.


2003   
Die Blasius Schuster GmbH sichert Arbeitsplätze. Einer unserer Subunternehmer stellt seine Tätigkeiten ein, wir übernehmen 6 gewerbliche Mitarbeiter, 1 kaufmännische Mitarbeiterin und 6 Fahrzeuge. – Das Qualitätsmanagementsystems gemäß DIN EN ISO 9001:2000 erhält die Rezertifizierung.


2004   
Das Unternehmen wächst weiter. Wir mieten in Frankfurt ein Gelände zur Lagerung, Umschlag und Behandlung von mineralisch belasteten Abfällen an. – Die HKS Recycling-Service GmbH wird als Tochterunternehmen der Blasius Schuster GmbH übernommen. – Die Mitarbeiter des Vertriebs ziehen um. Von Langen geht es nach Frankfurt.


2005   
Die Blasius Schuster GmbH schafft weitere Arbeitsplätze. Wir erweitern unseren Fuhrpark um 35 neue LKW und stellen eine entsprechende Anzahl neuer Fahrer ein. – In Limburg-Offheim wird ein zusätzliches Betriebsgelände angemietet.


2007  
Wir erweitern wieder. Für 20 neue LKW brauchen wir neue Fahrer.


2008   
Es wird digital. Die Blasius Schuster GmbH führt eine speziell entwickelte Software zur Auftragsverwaltung, Disposition und Abrechnung ein.


2011   

Das Unternehmen wächst weiter. In Limburg-Offheim wird ein Gelände mit Werkstatt und Eigenbedarfstankstelle angekauft.


2012   
Die HKS Recycling-Service GmbH verschmilzt mit der Blasius Schuster GmbH. – Der gesamte Fuhrpark zieht an den Standort Limburg-Offheim um.


2014   
Aus der Blasius Schuster GmbH wird die Blasius Schuster KG.


2015   
Die Verwaltung zieht an den Standort Limburg-Offheim um.


2016   
Die Blasius Schuster KG wächst. In Frankfurt wird ein dritter Hafenstandort zur Lagerung und Umschlag von Baustoffen und Massenschüttgütern in Betrieb genommen.


2018  
Geschäftsführer Paul Schuster wird im Rahmen der Branchenmesse IFAT in München mit dem Grünen Engel ausgezeichnet.


In Bayern gründen wir eine Tochtergesellschaft – die Blasius Schuster Bayern GmbH


2019  
Wir übernehmen zwei Flächen im Hafen Aschaffenburg, um auch dort zukünftig eine Aufbereitungsanlage mit Bahn- und Schiffsumschlag zu betreiben.


2020  
Gemeinsam mit der baden-württembergischen Unternehmensgruppe Sülzle gründen wir Amodes, ein Unternehmen zur mobilen Aufbereitung von Schlämmen.


Im Ruhrgebiet eröffnen wir einen eigenen Standort und gründen die Schuster Nordwest GmbH.


Am Standort Frankfurt am Main nehmen wir einen der bundesweit größten mobilen Umschlagbagger in Betrieb.

Unternehmensgruppe Schuster

Blasius Schuster KG
Betriebsstätte Frankfurt

Eine nach BImSchG zugelassene Anlage für die zeitweilige Lagerung, den Umschlag und die Behandlung von Abfällen, ausgestattet mit:

  • Hafenkran für den Umschlag auf dem Wasserweg

  • Gleisanschluss

  • geeichter Fahrzeugwaage

  • eignungsfestgestellten Lagerflächen für die Lagerung und den Umschlag von Abfällen

  • Lagerhalle für Abfälle

  • Trockenklassierung zur Aufbereitung von mineralischen Abfällen

  • Staubunterdrückungseinrichtungen

  • Reifenwaschanlage

  • diversen Baumaschinen

GES – Gesellschaft für Entsorgungssysteme und Baustoffhandel mbH

Anlage zum Umschlag und zur Lagerung von Baustoffen ausgestattet mit:

  • Gleisanschluss
  • geeichter Fahrzeugwaage
  • Lagerflächen für Sand, Kies, Splitt usw.
  • diversen Baumaschinen (Radlader, Mobilbagger, Zweiwegfahrzeug etc.)
  • genehmigten Lagerflächen

G+S GmbH – Gleisschotter-
Entsorgung und Versorgung

Die G+S GmbH, mit Sitz in Stuttgart, ist spezialisiert auf die bundesweite Gleisschotterentsorgung im Schienennetz der Deutsche Bahn AG und die anschließende Versorgung der Baustellen mit güteüberwachtem RC-Schotter. Für alle abfallrechtlichen Tätigkeiten besitzt der anerkannte Entsorgungsfachbetrieb die erforderlichen Voraussetzungen und garantiert die Leistungserbringung auf höchstem Niveau:

  • spezielle Recyclinganlagen zur Aufbereitung von Altschotter zu güteüberwachten RC-Schotter

  • zugelassener Q1-Lieferant der DB-Netz AG für RC-Schotter

  • bundesweite Gleisschotterentsorgung und -versorgung mit einem Netzwerk qualifizierter Partnerunternehmen

FLUG – Frankfurter Lager-
und Umschlagsgesellschaft mbH

Eine weitere Anlage zum Umschlag und zur Lagerung von Baustoffen.

Unsere Leitlinien

Qualität ist der entscheidende Faktor.

Ob Logistik, Entsorgung, Beratung oder Baustoffherstellung, für uns gibt es nur einen Qualitätsanspruch: den Höchsten.

Da besonders im Entsorgungsbereich die Verantwortung gegenüber den Auftraggebern Hand in Hand mit der Verantwortung gegenüber der Umwelt geht, sorgen wir mit einem ausgefeilten Qualitätsmanagement-System wir für Transparenz und Nachvollziehbarkeit aller Abläufe. So können wir garantieren und auch belegen, dass die gesetzlichen Anforderungen des Abfallrechts stets eingehalten werden. Die Qualität unserer Beratung sichern wir durch ausgewählte Aus- und Weiterbildungsprogramme. Unsere Spezialisten bieten Ihnen kompetente Betreuung auf dem neusten Stand – von der Suche nach geeigneten Verwertungsmöglichkeiten, über die Kontrolle der Transportabwicklung (Baustellenaufsicht) bis hin zur Unterstützung bei der Dokumentation der Abläufe (Begleitschein- oder Übernahmescheinverfahren).

Den gleichen Maßstab legen wir auch bei der Herstellung unserer Baustoffe an. Unsere Sekundärbaustoffe entsprechen den höchsten Qualitätsansprüchen und sind gütezertifiziert. Und unsere Experten beraten sie gerne zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeit.